Übersetzer/Translator:

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

 In aufrichtiger Trauer nehmen wir Abschied von

Prof. Dr. phil. Ernst Meyer

(geb. 10. 7. 1920 - gest. 5. 6. 2007)

Sein großes Engagement galt über viele Jahre der Gesellschaft für Gruppenpädagogik in der Erziehung und dem Weltbund für Erneuerung in der Erziehung, denen er mehrjährig als Präsident/Ehrenpräsident vorstand. Ernst Meyer war nicht nur ein anerkannter Wissenschaftler, sondern er war immer ein menschliches Vorbild, ein vom Humanismus geprägter Mensch. Er wird uns unvergessen bleiben.

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. G.-B. von Carlsburg
Präsident Weltbund
Uta-Christine Härle
Vorstand GGE und Vizepräsidentin Weltbund



Partner des Weltbundes