Übersetzer/Translator:

Nach dem großen internationalen Erfolg der Heidelberger Konferenz wurde die deutsche Sektion - Weltbund für Erneuerung der Erziehung (WEE) - auf Anregung von Elisabeth Rotten offiziell 1931 gegründet. Erich Weniger wurde Vorsitzender, weitere Mitglieder des Vorstandes waren: Minister a.D. Carl Heinrich Becker (Berlin), Julius Gebhard (Hamburg), Robert Ulich (Dresden), Leo Weismantel (Markbreit/M.).

Ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis zu Elisabeth Rotten hat Dietmar Haubfleisch und den Artikel: Elisabeth Rotten (1882-1964) - eine (fast) vergessene Reformpädagogin zusammengestellt.

An die international vielbeachtete Rede von Martin Buber "Über das Erzieherische" auf der Konferenz erinnert Jürgen Hoeren.


Partner des Weltbundes