WEE-WEF : Weltbund für Erneuerung der Erziehung - World Education Fellowship
Wir sind umgezogen! Die neue Seite erreichen Sie unter: http://wef-wee.net/de/index.php
Diese Homepage wird nicht mehr gepflegt.
Bitte erneuern Sie ihre Bookmarks.



Ziele



Der Weltbund entstand 1921 als internationales Diskussionsforum der Reformpädagogik und bemüht sich in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Reformschulen bis heute um eine zeitgemäße pädagogische Praxis und Forschung und fördert den Austausch pädagogischer Ideen und die Erprobung neuer Wege der Bildung und Erziehung. Dies geschieht in dem Bemühen, die reiche und breite Tradition des reformpädagogischen Arbeitens in das gegenwärtige pädagogische Aufgabenfeld zu integrieren und die pädagogischen Grundpositionen für die Herausforderungen von heute zu artikulieren.

Reformpädagogische Grundpositionen



  1. Kinder und Jugendliche verstehen und von ihnen her denken
  2. Verändertes Lehrer-Schüler-Verhältnis realisieren
  3. Selbständigkeit und Selbsttätigkeit fördern
  4. Ganzheitlichkeit lehren und lernen
  5. Vielfältige und lerngerechte Umgebungen schaffen
  6. Lebensweltorientierung der Lehrpläne umsetzen
  7. Gemeinschaft über Konkurrenz stellen
  8. Ausgrenzungen überwinden
  9. Kultur des Lebens und Arbeitens entwickeln
  10. Interdisziplinarität und Internationalität beachten